Logo der Gemeinschaftspraxis Zollstockarkaden

Koloskopie mit Polypenentfernung (Darmspiegelung)

Bei einer Darmspiegelung werden mit einem weichen beweglichen Endoskop (Koloskop) der gesamte Dickdarm und der unterste Teil des Dünndarms untersucht. Die Dickdarmspiegelung ist die sicherste Untersuchung zur Früherkennung eines Darmkrebses oder einer Darmerkrankung.

Wann ist eine Darmspiegelung sinnvoll?

  • Blut im Stuhl (positiver Hämoccult)
  • Unklare Bauchbeschwerden
  • Unklare Stuhlunregelmäßigkeiten (Durchfall oder Verstopfung)
  • Bei chronischen entzündlichen Darmerkrankungen
  • Unklare Blutarmmut (Anämie)
  • Krebsvorsorge

Welche Erkrankungen können durch eine Darmspiegelung erkannt werden?

  • Darmkrebs
  • Darmpolypen
  • Divertikel, d.h. Ausstülpungen des Darmes, die sich entzünden können
  • Entzündliche Darmerkrankungen z. B. Colitis ulcerosa, MorbusCrohn

Wie funktioniert eine Darmspiegelung?

Die Untersuchung dauert ca. 20 - 30 Minuten. Das Koloskop wird über den After in den Dickdarm bis zum Blinddarm vorgeschoben. Bei bestimmten Fragestellungen wird das Gerät noch in den Endteil des Dünndarms eingeführt. Über eine kleine Kamera am Ende des Koloskops können wir am Monitor den gesamten Darm betrachten. Zusätzlich können wir durch Arbeitskanäle im Gerät Gewebeproben aus dem Darm entnehmen oder auch Polypen (Neubildungen im Darm, die bösartig werden können) entfernen. Diese werden dann in einem speziellen Labor genau untersucht.

Vor der Untersuchung muss der Darm gereinigt werden. Dazu ist am Vortag der Untersuchung die Einnahme einer Abführflüssigkeit von ca. 2-4 Litern notwendig. Ab dem Mittag des Vortages der Untersuchung dürfen Sie bis zur Untersuchung nichts mehr essen. Bestimmte Flüssigkeiten dürfen jedoch getrunken werden. Näheres erfahren Sie von unserem Praxisteam.

Bei der Darmspiegelung erhalten Sie eine "Schlafspritze", die von uns so dosiert werden kann, dass Sie von der Untersuchung überhaupt nichts mitbekommen.

Nach der Untersuchung dürfen Sie selbst für den Rest des Tages kein Fahrzeug mehr steuern!

Aus diesem Grund ist es sinnvoll sich von jemandem zur Untersuchung begleiten bzw. abholen zu lassen.

Um eine hohe Qualität zu gewährleisten, werden heute Praxen, in denen Koloskopien oder Vorsorgekoloskopien durchgeführt werden, regelmäßig kontrolliert. Dabei wird überprüft:

  • Hygiene
  • Hohe Untersuchungszahlen
  • fachliche Voraussetzungen.

Unsere Praxis entspricht diesen Qualitätsanforderungen, und wir haben somit die Genehmigung der Ärztekammer Darmspiegelungen durchzuführen. Zusätzlich sind wir Vertragspartner des CIOD (Centrum für integrierte Onkologie am Universitätsklinikum Köln).

Adresse dieser Seite:
http://www.koeln-internisten.de/screen/fachbereiche/gastroenterologie/koloskopie_polypektomie.html