Logo der Gemeinschaftspraxis Zollstockarkaden

Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG (auch 24 Stunden-EKG) dient der kontinuierlichen EKG-Aufzeichnung.

Rhythmusstörungen treten selten und vielfach außerhalb der Sprechstundenzeiten auf, so dass ein in der Praxis erstelltes Ruhe-EKG völlig unauffällig sein kann.

Erst ein Langzeit-EKG über 24 Stunden kann durch seine kontinuierliche Aufzeichnung sowohl über Tag als auch über Nacht - insbesondere unter Alltagsbedingungen - Herzrhythmusstörungen aufdecken.

Ursachen wie zum Beispiel Schwindel, Bewusstseinsstörungen oder Ohnmachtszustände können wir teilweise erst durch diese Untersuchungsmöglichkeit diagnostizieren.

Unsere modernen und kleinen digitalen Rekorder können bequem und diskret zu jeder Gelegenheit getragen werden.

Nach Erstellung eines Langzeit-EKGs erfolgt eine von uns vorgenommene computerunterstützte Auswertung. Die Resultate besprechen wir in einem abschließenden Gespräch mit Ihnen.

Adresse dieser Seite:
http://www.koeln-internisten.de/screen/fachbereiche/kardiologie/langzeit_ekg.html